Frauencomputerschule Kassel

CORONA-INFO: Kurse werden in Kleingruppen (siehe Anmeldebedingungen) in unseren Räumen bzw. mit mehr als 15 Teilnehmenden online unterrichtet. Sie können dann bequem von zu Hause teilnehmen. Wenden Sie sich gerne an uns, wenn Sie weitere Fragen haben.

I. Wer wir sind

Das Institut für technologieorientierte Frauenbildung e.V.- Frauencomputerschule - wurde 1991 als Weiterbildungs- und Beratungsinstitut für Frauen gegründet. Wir sind ein innovatives Institut, welches sich ständig weiterentwickelt. Unsere Arbeit ist einerseits sehr praxisnah, orientiert sich andererseits an neuen wissenschaftlichen Ansätzen. Qualität ist bei unserer Tätigkeit die wichtigste Konstante. Wir sind ein gemeinnütziger Verein. Zu unseren Kooperationspartnern gehören öffentliche Verwaltungen, Betriebe, Ministerien, Universitäten. Wir sind z.B. Mitglied im Paritätischen Bildungswerk Hessen, im Verein Weiterbildung Hessen, im Unternehmerinnenforum Nordhessen, Weiterbildung Hessen, Erfolgsfaktor Familie. Wir kooperieren mit Frauen in Naturwissenschaft und Technik, der Universität Kassel, dem Regionalmanagement Kassel und sind maßgeblich an der Durchführung des Girls Day sowie des KOMpetenzPASS beteiligt. Unsere Bildungs- und Beratungsangebote sind an den europäischen Kompetenzrahmen angelehnt.


II. Was wir können

Wir bieten innovative Anpassungs- und Aufstiegsfortbildung, Weiterbildungsberatung, Einzelberatung in den Bereichen neueste IT-Technolo- gien, Bürodigitalisierung, Führungskräftetraining, Management, Gesundheit an. Höchste Qualität für zufriedene Kund*innen zu bieten und gleichzeitig bei den Einflussgrößen: Zeit, Kosten und Innovation Spitzenleistungen zu gewährleisten, sind für unser Handeln Basisvoraussetzun- gen. Beständige, systematische Verbesserung unserer Produkte, Dienstleistungen und auf die Kund*innenbedürfnisse gerichtetes Handeln sind gelebte Wirklichkeit. Intensive, individuelle Weiterbildungsberatung für beruflichen Aufstieg, Um- oder Neuorientierung gehört zu unseren Kernkompetenzen. In kleinen Gruppen und entspannter Atmosphäre, abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kund*innen bieten wir selektive Angebote auf der Basis unserer Kernkompetenzen. Wir erschließen und erweitern das Wissen unserer Kund*innen in ganz- heitlichen Zusammenhängen. Wissenschaftliche und europäisch ausgerichtete Ansätze fließen in unsere Arbeit ein. Selbstverständlich steht jedeR Teilnehmer*in im IT-Unterricht ein eigener PC/Laptop zur Verfügung. Wir unterrichten in zukunftsweisenden Technologien mit kreativen Lernmethoden. Unsere Produkte und Dienstleistungen werden evaluiert und neuesten Trends angepasst, bzw. verbessert. Wir reagieren flexibel auf den Markt, d.h. auf Wünsche unserer Kund*innen und Auftraggeber*innen. Zusätzlich zum bedarfsorientierten Ansatz entwickeln wir angebotsorientierte Weiterbildung, welche europäisch ausgerichtet ist. Professionalität und Ganzheitlichkeit sind die Basis unseres Handelns. Kund*innenorientierung heißt auch Mitarbeiter*innenorientierung. Das Wissen, die Ideen, die Kreativität, die Erfahrung und die Leistungsbereitschaft unseres Teams sind der wichtigste Teil unserer Qualitätskette. Dazu gehört auch die Diversitykompetenz des Teams, d.h. die Fähigkeit, unsere Teilnehmenden fern von Zuschreibungen wahrzunehmen, bei Interaktion und Kommunikation wertschätzend und respektvoll auf sie einzugehen, eine Offenheit gegenüber ihren individuellen Herangehensweisen zu zeigen, diese didaktisch zu gestalten und zu berücksichtigen. In diesem Sinne werden das Know How und die unterschiedlichen Fähigkeiten unseres Teams zum Schlüsselfaktor für die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen – und sind die Voraussetzungen für unseren Erfolg. Unsere Mitarbeiter*innen und Trainer*innen sind kompetente Entscheidungsträger*innen, die gemeinsam entwickelte Qualifizierungen verantworten und deren effiziente Umsetzung sicherstellen. Hiermit verbunden ist immer auch die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen. Arbeit im ItF-Team bedeutet: Professionalität im fachlichen und menschlichen Bereich, Verfolgung gemeinsamer Zielerreichungen, Verantwortungsübernahme, Eigenstän- digkeit, Spaß, leistungsorientierte Entlohnung, eigene Weiterbildungsverantwortung und institutseigene Weiterbildungsmöglichkeiten.


III. Was wir wollen

Unsere zentrale Wertvorstellung ist die Schaffung von Chancengleichheit im Beruf. Wir fördern dies durch professionelle Vermittlung von innovativem Wissen, Fähigkeiten, Kenntnissen, Handlungsalternativen und Selbstmarketingstrategien. Unsere Bildungsangebote vermitteln den Kund*innen fachliche und überfachliche Kompetenz, Selbstsicherheit und Unabhängigkeit. Oberstes Leitziel ist die Vermittlung von am Arbeitsmarkt nachgefragten Kenntnissen zur Sicherung des Arbeitsplatzes bzw. zur Vermittlung in Arbeit für unsere Kund*innen. Die (Wieder- )Aufnahme einer Berufstätigkeit als Primärziel wird von uns durch vielfältige Maßnahmen forciert. Zusätzlich zur Qualifizierung beraten und unterstützen wir unsere Kund*innen auf dem Weg hin zu ihrem neuen Arbeitsplatz. Die Wünsche und Qualitätsanforderungen unserer Kund*innen stehen auch dabei im Mittelpunkt unseres Handelns. Value-for-Money Leadership ist dabei unser Leitgedanke. Unser Ziel ist es, in der Bildungsbranche nachweislich Maßstäbe in Bezug auf Business Excellence zu setzen und diesen Ruf regionsübergreifend auszuweiten.


IV. Unser Angebot

Zusätzlich zu unserem umfangreichen IT-Angebot bieten wir berufsbezogene Kurse an, die im Besonderen auf die individuelle Lebens- und Arbeitssituation von Frauen zugeschnitten sind: z.B. für berufstätige Frauen, Selbständige, Frauen in und nach der Familienzeit, Seniorinnen sowie Mädchen. Die Bildungsberatung nimmt ebenfalls einen hohen Stellenwert ein.


V. Unsere Zielgruppen

Unsere Angebote richten sich an alle Personen, die sich unter professioneller Leitung für ihr schulisches, berufliches oder privates Fortkommen weiterbilden wollen. Weitere Auftraggeber sind Arbeitsagenturen, Firmen, Unternehmen, öffentliche Institutionen wie Ministerien und die Europäische Union.


VI. Unsere Definition gelungenen Lernens

Wir möchten, dass unsere Kund*innen Freude am Umgang mit neuen Technologien und beim Neuerwerb von Wissen haben. Gelungenes Lernen bedeutet für uns, dass unsere Teilnehmer*innen nach der Absolvierung eines Kurses zufrieden mit den neu erworbenen oder gefestigten Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten sind, dass sie einen Lern- und Erfahrungszuwachs, neue Handlungskompetenzen erworben haben, die sie beruflich oder privat zu ihrem Vorteil anwenden können. Die von uns durchgeführten Beratungen, Prüfungen, Lerntests, Klausuren, bzw. erreichte Abschlüsse dokumentieren das erfolgreiche Erreichen unserer Ziele. Für die interessierte Öffentlichkeit veranstalten wir Workshops, Tage der offenen Tür, sind mit Informationsständen in der Region und in Europa präsent. Dort wird unsere Arbeit kommuniziert und wir beraten über Weiterbildungsmöglichkeiten.